Gestern-Heute

Bund Naturschutz Kreisgruppe Kitzingen eröffnet sehenswerte Ausstellung über die landschaftliche Veränderung am Beispiel Mainstockheim.

Klaus Petter, Tamara Bischof und Manfred Engelhardt eröffnen die Ausstellung im Landratsamt Kitzingen

07.11.2016

Der BUND Naturschutz Kreigruppe Kitzingen hat eine Ausstellung zu den Veränderungen in der fränkischen Kulturlandschaft im Fotovergleich am Beispiel von Mainstockheim erarbeitet.

Hier wurde ein Werk geschaffen, das in sehr eindrucksvoller Weise die Umformung der Landschaft um Mainstockheim in der Zeit von 1960 bis 2015 zeigt. Technischer Fortschritt und umfassende Mechanisierung der Landwirtschaft, zwei durchgeführte Flurbereinigungen, der Ausbau des Maines zur Großschifffahrtsstraße und viele klein- und großflächige Baumaßnahmen haben Flur und Ort bis heute massiv verändert. Dies war und ist meist verbunden mit dem unwiederbringlichen Verlust ökologischer Lebensräume. Die Ausstellung soll dazu beitragen der Besuchern die Geschichte unserer Kulturlandschaft, die bisherigen Fehler und die dringende Notwendigkeit eines schonenden und bewahrenden Umganges mit unserer heimatlichen Natur nahezubringen.

Die Ausstellung steht beispielgebend für viele Ortschaften unserer Heimat.

Im Moment kann sie im Foyer des Landratsamtes besichtigt werden.