Jahresrückblick 2015 der Ortsgruppe Volkach

Das neue Jahr 2015 begann mit unserer alljährlichen Winterwanderung am 11.1.

Bei einer TTIP-Veranstaltung am 4.2. in der Alten Synagoge in Kitzingen waren wir mit einer Abordnung vertreten. Am 21.2. führten wir einen Baumschnittkurs durch. Landschaftspfleger Erich Rößner zeigte 27 Personen, wie man junge und alte Bäume fachgerecht schneidet.

Nachdem nach Eichfeld nun ein Amphibientunnel installiert ist, wurden wir vom Straßenbauamt angesprochen, ob wir für ein Amphibien-Monitoring zur Verfügung stünden. Dank Hans Schneider konnte eine entsprechend große Gruppe gefunden werden, die die Betreuung übernahm. Nach einer Einführung durch Ulrike Geise wurde die Aktion vom 5.3. bis 24.4. durchgeführt.

Unsere Jahreshauptversammlung am 27.3. wurde mit einem Vortrag von Hans Plate zur ökologischen Landwirtschaft bereichert. Eine Reisegruppe von "Birding-Tours" besuchte Ende März die Mainschleife und wurde von uns durch den Quittenlehrpfad geführt. Am nächsten Tag war eine Erkundung durch Friedrich und Hans bei Garstadt angesagt. Die abendliche Vogelstimmenwanderung am 26.4. war mit 21 Personen gut besucht. Die Führung leitete Dr. Lang.

Beim Volkacher Sommermarkt am 7.6. waren wir mit einem Werbe-/Info-Stand präsent. Zum Thema "Plastik-Tüte, nein danke" warteten wir mit Informationen und einem Preisrätsel auf. Zu gewinnen gab es eine umweltfreundliche Stofftüte aus Bambuszellstoff. Das Thema interessierte die Besucher und es kam zu einem regen Erfahrungsaustausch.

Am 18.6. waren wir auf Einladung der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft bei der Eröffnung des Gehölzlehrpfades in Schwarzenau. Der Spessart war das Ziel unseres Jahresausflugs am 28.6. Bei herrlichem Wetter führte H. Malkmus durch die zwei ältesten Naturschutzgebiete Bayerns, den Rohrberg und den Metzgergraben.

Eine Radtour unternahmen wir am 19.7. in den Heilkräutergarten nach Gerolzhofen. Sonja Wirsching klärte uns über das Naturkleinod am Stadtrand auf. Beim Ferienpassprogramm der Stadt Volkach beteiligten wir uns an zwei Tagen mit Kochen für Kinder. Gerda Hartner leitete die sehr gut besuchten Kurse.

Der Steigerwald war unser Ziel einer Exkursion am 20.9. Durch den trockenen Sommer litten die Bäume auf unseren Grundstücken und auf Anraten wässerten wir kräftig, damit die Bäume gut über den Winter kommen.

Eine sehr schöne Aktion führte die Ortsgruppe am 7.11. durch. Wir pflanzten über 150 Sträucher in der Volkacher Flur zur Erhaltung der Artenvielfalt. Durch die vielen Helfer konnte die Aktion schon sehr bald mit einer deftigen Brotzeit beendet werden. Dank an Erich Helfrich für die Bereitstellung des Grundstücks, der Sträucher und der Stärkung.

Die Mitgliederversammlung am 3.12. rundete das ereignisreiche Jahr ab. Desweiteren besuchte die Ortsgruppe Stadt- und Gemeinderatssitzungen bei naturschutzrechtlichen Angelegenheiten. Die Vorstandschaft traf sich zu aktuellen Themen wie Bibervorkommen, Nordheimer Au, Steigerwald, Programm 2016 etc. Das BR-Fernsehteam war zu Gast beim Amphibien-Monitoring im Frühjahr und in der Nordheimer Au im Herbst. Wir führten Baumschnitt auf unseren Grundstücken durch und säuberten Schleiereulenkästen.

Bei allen Sitzungen und Aktionen der Kreisgruppe waren wir vertreten. Herzlichen Dank möchte ich meinem engagiertem Vorstandsgremium, sowie den vielen Helfern und Unterstützern aussprechen. Ohne diese Zusammenarbeit wäre vieles nicht möglich geworden.

Willi Freibott, 1.Vorsitzender BN Volkach